Ferien4u – 30.07. – 03.08.2018

ferien4u

Vom 30.07. bis 03.08.2018 ist es wieder so weit – wir bieten euch allen einen Einblick in zukünftige Technologien, beim diesjährigen Feriencamp. Alle Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse sind eingeladen teilzunehmen. Meldet euch einfach unter mint4u@hs-ruhrwest.de (genaueres siehe Plakat).

Wenn ihr nicht alleine teilnehmen wollt, ladet eure Freundinnen und Freunde auch dazu ein, teilzunehmen. Aktuelle Infos bekommt ihr nach der Anmeldung oder schaut einfach mal auf unsere Facebookseite vorbei.

 

Wir freuen uns auf euch alle.

Auch Grundschüler programmieren mit dem Calliope mini

Calliope mini

Calliope mini

Die Grundschule Grafenwald ist die erste Grundschule in der Stadt, die mit „Calliope Mini“, einer programmierbaren Platine, arbeitet. Dabei kooperiert die Schule mit der Hochschule Ruhr West (HRW).

Mit der kleinen Platine, die mittels Wärmesensor auch als Thermometer eingesetzt werden kann, sollen die Grundschüler das Programmieren lernen. Und das funktioniert. An weiterführenden Schulen schon länger, jetzt auch mit den Zweit- bis Viertklässlern, die schon einen Roboterarm in Gang gesetzt haben.

24 Schüler in drei Gruppen machen mit, berichtete OGS-Leiterin Anne Blome. Trägerin des Offenen Ganztags ist die Awo. Deren Mitarbeiter Jens Hamann leitet den Kurs, der sich freitags trifft. Altersgemischt lernen die Jungen und Mädchen. „Die Teilnahme ist freiwillig“, erklärte Blome, aber das Interesse sei sehr groß. Zwar habe es Bedenken einiger Eltern gegeben, ob das Thema für die Grundschüler nicht zu früh komme. Aber: „Wir haben die Kinder erstmal ausprobieren lassen.“ Offenbar mit Erfolg.

Sehr konzentriert machten sich die Kinder bei der Präsentation daran, dem Chip etwas beizubringen. Von alleine passiere da gar nichts, haben sie schnell festgestellt. „Es ist auch eine Möglichkeit der Begabtenförderung“, nannte Schulleiterin Marie-Luise Schrader einen weiteren Vorteil. Ein anderer liegt in den vergleichsweise niedrigen Kosten: 35 Euro kostet ein Chip, weitere Ausrüstung kommt hinzu. Bei der Finanzierung haben die Volksbank und der Förderverein geholfen. Die pädagogische Arbeit wird durch die städtischen Kooperationsgelder für den Offenen Ganztag finanziert.

Es gehe immer um eine „Wenn-dann-Beziehung“, sagt Tanja Lübbers, Projektkoordinatorin an der HRW. Grundlegende Bausteine der Programmierung sollen die Grundschüler kennenlernen. „Je früher wir damit anfangen, umso besser“, war sie überzeugt. Sie halte es für falsch, dabei im Unterricht auf die immer wieder von der Politik ins Gespräch gebrachte Glasfaser zu warten. Auch mit recht günstigen und schnell zur Verfügung stehenden Mitteln seien Erfolge möglich.

Schulleiterin Schrader rechnet damit, dass das Pilotprojekt Nachahmer findet. Ein Bottroper Grundschulleiter wolle den Kurs besuchen, zudem werde der Calliope bald Thema in einer schulform-übergreifenden Konferenz sein. Lübbers ergänzte, dass es im gesamten Ruhrgebiet nur wenige Grundschulen mit dem Calliope-Chip gebe. Ihr Eindruck: Die Skepsis sei dort häufig noch recht groß. Da sind die Projektbeteiligten in Grafenwald längst ein paar entscheidende Schritte weiter.

Quelle: WAZ Bottrop – Schon Grundschüler können den Roboterarm schwenken

Film Ferien4u

Eine erlebnisreiche Woche mit Ferien4u ist vorbei. Wer dabei war und in Erinnerungen schwelgen möchte oder aber, wer nicht dabei war und einfach mal schauen möchte, was wir so gemacht haben, kann sich das folgende Video anschauen. Der Workshop Filmwerkstatt war die ganze Woche über im Feriencamp unterwegs und hat einen Film gedreht.

 

ferien4u – Technik erleben!

Habt ihr Lust neue Technologien kennenzulernen und auszuprobieren? Dann meldet euch für unser Feriencamp vom 21.08. – 25.08.2017 am Campus Bottrop der Hochschule Ruhr West an. In spannenden Workshops kannst du mit VR-Brillen, Musikinstrumenten oder auch Robotern und 3D-Druckern tiefer in die Themen Informatik, Maschinenbau, Elektrotechnik und Robotik einsteigen.

Wenn ihr in der 8.-13. Klasse seid, in der 6. Ferienwoche noch nichts geplant habt und Interesse an Technik habt, könnt ihr euch ab sofort für unser Feriencamp anmelden.

Dafür müsst ihr nur eine Mail bis zum 31.07.2017 an Insa Larson( mint4u@hs-ruhrwest.de) mit eurem Namen, eurer Schule inklusive Klasse und euren Kontakten schreiben. Wir versorgen euch dann mit allen weiteren Infos zu unserem Feriencamp.

Wir freuen uns auf euch!

SAMMS 2017

Am 1. und 2. Juni 2017 fand die Schülerakademie Mathemathik Münster wieder an der HRW in Bottrop statt.

« Ältere Einträge