Hier finden Sie die Informationen über unser Kooperations-Projekt „ESCAPE ROOMS: IM
AUGE DES GALILEO“. Es zeigt: Wissenschaft, Sprache und Sprechkunst ziehen einander an und
können in ihrer Vermittlung Schüler:innen begeistern. Über ein ganzes Jahr mit endlos
erscheinendem Corona-Hindernis-Parcours! Beteiligte sind HRW „mint4u“ Campus Mülheim an der
Ruhr, eine mobile Schreibwerkstatt, SuS der Sekundarstufe I Bischöfliches Abtei-Gymnasium
Duisburg und die Sprechcoaches Makke Schneider und Martin Groß vom WDR Stimmwerk.

Ein kurzer Überblick:

Escape Rooms: Im Auge des Gallileo

Phase 1: Lockdown Frühjahr 2020, HRW mint4u-Koordinatorinnen Daniela Hockmann und Helga
Westerhuis entwickeln Escape Rooms mit mathematisch–physikalischen Fragestellungen und
Tüftelarbeit. Sie erfreuen sich hoher Schülerresonanz.

Phase 2: Oktober 2020, eine Rahmengeschichte zu den Rooms soll entstehen. Schülerinnen vom
Abtei-Gymnasium Duisburg, mit der mobilen Schreibwerkstatt von Marlott Rotthoff-Wiegel bereits
bestens vertraut, inspizieren die Rooms und machen sich an die Arbeit. Ein Hörspiel-Manuskript
fließt aus Stiften und Tastaturen. Wissenschaft und Fantasie, wie cool ist das denn?!!
Entwickelt werden die vier Charaktere Greta, Chloe, T.J. und Joke. Die in den Rooms maßgeblichen
Genies (Platon, Archimedes, Newton, Galilei, M. Curie, Euler) werden teilweise belebt, ihnen
aktuellere Wissensstände unterstellt sowie Beobachtungsmöglichkeit der jugendlichen
Protagonisten gegeben. Weitgehend bereits vorgegeben: Ereignisse/Abenteuer/Geräte/Labore…
Die dreizehnjährige Greta, begabt und technikbegeistert, gelangt mit Hilfe von Codes in das Labor
von Isaac Newton. Dass eine Gruppe Gleichaltriger dort ebenfalls landet, passt ihr gar nicht, zumal
sie die drei für völlig ungeeignet hält. Greta sieht ihr Geheimnis und das Gelingen ihres Plans in
Gefahr. Ihre Befürchtungen bestätigen sich zunächst …

Phase 3: März 2021, das Manuskript ist probenreif geschrieben. Die mobile Schreibwerkstatt Marlott
Rotthoff-Wiegel kontaktiert die Expertin Frau Illerhaus; die Sprechcoaches Makke Schneider und
Martin Groß treten daraufhin ins Geschehen. In drei Workshops bereiten sie die neun Schüler:innen
auf die Hörspiel-Aufnahme vor. Öffnen ihre Sprech-Werkzeugkiste, geben Tipps und verraten
Tricks…, entlocken erstaunliche Fähigkeiten und motivieren – welch ein Erlebnis!
Juni 2021, die Aufnahme steht an. An zwei Tagen werden die Dialoge im Studio der Hochschule Ruhr
West eingesprochen. Professionell stehen die Sprecher:innen vor dem Mikrofon und erstellen
selbstreflektiert und konzentriert die Aufnahmen. Ein zusätzliches Highlight ist die – angeleitete –
Eigenproduktion verschiedener Geräusche mit der Violine von Frau Prof. Gelien.
Unter Beteiligung von Schüler:innen im Berufsorientierungspraktikum an der Hochschule werden die
Einzelaufnahmen und Geräusche zu einem Hörspiel verarbeitet.

Zielsetzung des interdisziplinären Projektes ist es, Jugendlichen im Alter ab 12 Jahren Freude am
Experimentieren und Medienkompetenz im Umgang mit digitalen Medien zu vermitteln. In einer Zeit
stark reduzierter Kontakte mit Gleichaltrigen wurde über 12 Monate ein Forum des Lernens,
Ausprobierens und selbstbestimmten, ergebnisorientierten Schaffens sichergestellt. Der Wunsch, das
gemeinsam gesetzte Ziel zu erreichen, wurde zu jedem Zeitpunkt engagiert verfolgt.

Besetzung

Archimedes – Angelina
Marie Curie – Victoria
Galileo Galilei – Emily
Isaac Newton – Andreas
Platon – Nur Avsan
Chloé – Lilly
Greta – Lena Marie
Joke – Enya
T.J. – Emilia

Produktion

mint4u FB 3 & 4 der Hochschule Ruhr West – Helga Westerhuis & Daniela Hockmann
Schreibprojekt – Marlott Rotthoff-Wiegel &
Schüler:innen des Abtei Gymnasiums
Duisburg
Medientechnik der Hochschule Ruhr West – Björn Bovenkerk & Kathi Mulder
Produktionsassistenz – Elias Vogt
Sprechercoaching – Makke Schneider & Martin Groß
Schnitt – Nadine Toubartz

Produktionsort – Hochschule Ruhr West, Campus Mülheim an der Ruhr
Zeitpunkt Produktion – Mai & Juni 2021
Erstsendedatum – 04.09.2021 Premiere am Campus MH der Hochschule Ruhr West
Urheber:in Digitale Räume – Helga Westerhuis & Daniela Hockmann
Manuskript – Schreibprojekt Abtei-Gymnasium Duisburg
Leitung: Marlott Rotthoff-Wiegel